Home Nach oben Suche Links & Infos Inhaltsverzeichnis

Bildergalerie

 

Die Kuppel des Pantheon
Sie entspricht der Hälfe einer Kugel mit einem Durchmesser von 43,30 m. Das Licht fällt allein durch die 9 m breite Öffnung im Zenith. Sie wurde über einer Holzverschalung aus Mörtel mit Tuffstein in einem Stück gegossen. Sie war in der Antike mit vergoldeten Bronzeziegeln gedeckt.
Michelangelos Pietà
Die Pietà ist in der bildenden Kunst die Darstellung Marias als Mater Dolorosa mit dem Leichnam des vom Kreuz abgenommenen Jesus Christus. Die Pietà von Michelangelo in der Peterskirche ist von einer einzigartigen fesselnden Schönheit.  Allein dafür lohnt sich eine Reise nach Rom.
Das Pantheon
Der dem "Allgöttlichen" oder "Allen Göttern"gewidmete Tempel stand im Zusammenhang mit den etwas weiter südlich gelegenen Agrippathermen. Das Heiligtum selbst brannte zweimal ab und wurde wieder aufgebaut, zuletzt unter Hadrian, der die auf Agrippa bezogene Weihinschrift wieder anbringen ließ. Im Inneren des Pantheon befindet sich unter der Kuppel ein riesiger Raum, eine Kirche. Gräber diverser Könige und auch das Grab Raffaels sind hier zu finden.
 Die Spanische Treppe
Ein weiters Wahrzeichen Roms.
Sie wurde 1723-1726 erbaut um einen feierlichen Aufstieg zur Kirche S. Trinità del Monti zu schaffen. Besonders schön geschmückt durften wir die Spanische Treppe erleben, da wir zur Zeit der Fiesta Primavera in Rom waren.
Blick auf Rom vom Dach des Altars des Vaterlandes
Der Altar des Vaterlandes an der Piazza Venezia
Diese imperiale Gedenkstätte dient unter anderem als Denkmal für den unbekannten Soldaten.
 
Auf dem Altar des Vaterlandes
Der Circus Maximus
Einst eine riesige Vergnügungsanlage, in der es wohl eher laut zuging. Heute eine Oase der Ruhe und Idylle für Hobby-Archäologen. Viel ist leider nicht mehr übrig von der einstigen Vergnügungsanlage in der hauptsächlich Wagenrennen stattfanden. Sichtbar ist noch der Wall, der die Fahrbahnen der Rennbahn teilte.
Blick auf das Colosseum vom Dach des Altars des Vaterlandes
Wir vor dem Colosseum :-)
Fontana die Trevi
Ein weiteres Wahrzeichen Roms und das jüngste der klassischen Bauwerke in Rom.
Forum Romanum
Das Herz der alten Welt, jahrhundertelang versunken und zur Kuhweide degradiert, ist das Forum heute ein archäologischer Park mit Ruinen aus allen Epochen des römischen Imperiums.
Das Colosseum
Dieses Amphitheater war jahrhundertelang Stätte grausamer Gladiatorenspiel und anderer Volksbelustigungen. Später diente es als Steinbruch für Bauten des Mittelalters.
Blick ins Colosseum
Einen Teil des antiken Bodens hat man mittlerweile versucht zu rekonstruieren.
Die Kuppel der Peterskirche
In unnachahmlich edler, leicht elliptischer Form, die höchste und größte Kuppel Roms, eines der Wahrzeichen der Stadt. Die Kuppel ist das architektonische Meisterwerk Michelangelos, obwohl er den Bau nicht selber vollenden konnte.

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: R&K Elektronik 
Stand: 13. October 2010